Maßnahmen für eine sichere IoT-Infrastruktur

Maßnahmen für eine sichere IoT_610Dieser Webcast hat am 9. November 2020 stattgefunden. Gern stellen wir Ihnen die Aufzeichnung per GoToWebinar zur Verfügung.

Die Entwicklung der Produktionsstätten hin zur Industrie 4.0 steigert den Anspruch an eine digitale Prozessoptimierung. Diese gelingt mithilfe von Sensorik, durch die Weiterentwicklung von Wartungsabläufen sowie der Möglichkeit, von überall Einfluss auf die Abläufe nehmen zu können und diese zu überwachen. Mit dieser technologischen Verbesserung neuer und alter Anlagen geht jedoch gleichzeitig das Risiko einher, dass sich Dritte Zugriff auf diese Geräte verschaffen, Abläufe manipulieren oder Daten abfließen lassen.

Wir möchten Ihnen einen kurzen Überblick verschaffen, mit welchen Gefahren Sie rechnen sollten und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um diesen Teil Ihrer Infrastruktur abzusichern.


Eric Schramm
IT-Systemadministrator
N+P Informationssysteme GmbH
 
Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration ist Herr Schramm in der Netzwerk- und Systemadministration tätig. Seit 2018 ist er bei der N+P im Bereich IT-Service-Management beschäftigt und betreut neben der internen IT-Infrastruktur auch die Systeme unserer Kunden – dabei unter anderen Firewalls und Mailsicherheitslösungen. Zudem administriert er unser Monitoring und verwaltet Linuxserver und Switches.