ERP als Datenbasis für weiterführende Prozesse

Dieser Vortrag hat bereits stattgefunden. Gerne stellen wir Ihnen die Aufzeichnung per GoToWebinar zur Verfügung.

ERP-als-DatenbasisMit sich verändernden Märkten, Kundenanforderungen und neuen technologischen Möglichkeiten entwickeln sich die Softwarelandschaften von mittelständischen Fertigungsunternehmen hoch-dynamisch. Dabei geht es nicht nur darum immer neue Systeme einzuführen. Die Integration zu einem durchgängig digitalen Informationsstrang gewinnt zunehmend an Bedeutung. Innerhalb dieser Dynamik verschwimmen klassische Systemgrenzen. Die Funktionalitäten von z. B. ERP- und MES-Systemen erweitern sich und gleichzeitig kommen neue Softwarekategorien hinzu.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 kann die Trovarit AG bei der Unterstützung von Software-Auswahl und -Einführung im Mittelstand auf die Erfahrung aus zahlreichen Kundenprojekten zurückgreifen. Mitgründer und Vorstandsvorsitzender Dr. Karsten Sontow nutzt darüber hinaus die Datenbasis der seit 2004 regelmäßig durchgeführten Anwenderstudie „ERP in der Praxis“ mit jeweils über 2.000 Teilnehmern, um in seinem Vortrag generelle Entwicklungen und aktuelle Technologietrends in der Digitalisierung der Wertschöpfungskette aufzuzeigen.

Dabei geht er auf folgende Fragestellungen ein:

  • Welchen digitalen Ist-Zustand findet man heute typischerweise in mittelständischen Fertigungsunternehmen?
  • Welche neuen Anforderungen gibt es an ERP- und MES-Systeme?
  • Wie verändern sich Systemarchitekturen einer durchgängigen Vernetzung und Implementierungsvorgehen?
  • Welche neuen Technologien halten bei ERP- und MES-Systemen bereits Einzug und welche werden in Zukunft relevant?

Dr. Karsten Sontow

Vorstand (Vors.)
Trovarit AG

Smart-Factory-Days-Logo-trovarit