Digitalisierungsstrategie in einem Traditionsunternehmen - Prozessdurchgängigkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmenswachstum bei G. Kraft

Montag, 8.11.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

Das mittelständische Unternehmen G. Kraft Maschinenbau GmbH setzt seit Jahren auf einen konsequenten Wachstumskurs u. a. durch Erweiterung der Produktionsstätte, Neustrukturierung der Fertigungs- und Logistikprozesse, Erschließung neuer Kompetenzen und damit verbundenem Personalwachstum.

Zur Sicherstellung dieser anspruchsvollen Ziele hat der Inhaber und Geschäftsführer, Markus Hüllmann, eine Stabsstelle Prozessmanagement etabliert. In unserem Online-Vortrag werden wir die Herangehensweise und Erfolgsfaktoren für die Planung und Umsetzung der komplexen und immer umfangreicher werdenden Digitalisierungsprojekte vorstellen. Auf die Verzahnung der Projekte untereinander entlang der Wertschöpfungskette mit dem Ziel einer digitalen Prozessdurchgängigkeit wird besonders eingegangen.

  • Darstellung der Bedeutung des Prozessmanagements innerhalb Kraft und für die Zusammenarbeit mit N+P
  • Strategische Planung der Digitalisierungsprojekte
  • Ausgewählte Projektbeispiele u. a. CAD | Produktdatenmanagement | Dokumentenmanagement | ERP

Rüdiger Weyrowitz

Leiter Prozessmanagement
G. Kraft Maschinenbau GmbH
  • Ausbildung als Elektrotechniker/ Betriebswirt
  • Beschäftigung seit 2008 bei Kraft
Projekte:
  • 2008 Integration Automatisierungstechnik ins AP+
  • 2011 Aufbau und Leitung Vertriebsinnendienst
  • 2016 Aufbau und Leitung Stabsstelle Prozessmanagement
  • 2017 ERP – Update
  • 2020 Pro.File Einführung

Logo-KRAFT-Maschinenbau