Digitale und ortsunabhängige Zusammenarbeit: Best Practices für Fertigungsunternehmen

Digitale und ortsunabhängige Zusammenarbeit_610Dieser Webcast hat am 13. November 2020 stattgefunden. Gern stellen wir Ihnen die Aufzeichnung per GoToWebinar zur Verfügung.

Viele Fertigungsunternehmen mussten in den letzten turbulenten Monaten feststellen, dass ein Umzug der Büroarbeitsplätze in das Homeoffice nicht so einfach möglich war. Es mangelte zum Teil an geeigneter mobiler Hardware, sicheren Zugriffsmöglichkeiten auf das Unternehmensnetzwerk, Daten und Dokumente sowie der passenden Bandbreite im Homeoffice zur Übertragung komplexer Konstruktionsdokumente.

Wir zeigen anhand von Best Practices, wie Unternehmen durch einen sicheren und ortsunabhängigen Zugriff auf Konstruktions-, Fertigungs- und Unternehmensdaten ihren Geschäftsbetrieb und die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit sicherstellen können. Dadurch treiben sie die Digitalisierung voran und sind für zukünftige Arbeitsmodelle gewappnet.


Björn Schuster
Business Development
N+P Informationssysteme GmbH

Diplom-Ingenieur Björn Schuster schloss 2001 sein Maschinenbaustudium an der TU Chemnitz ab und startete seine berufliche Laufbahn bei der N+P. Nach verschiedenen Führungspositionen ist er seit 2010 verantwortlich für den Bereich Business Development. Aktuelle Schwerpunkte sind die Entwicklung konkreter Industrie 4.0-Anwendungen. Gemeinsam mit externen Partnern und Institutionen steuert und realisiert er dabei zahlreiche Innovations- und Förderprojekte.